Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2010 angezeigt.

Vielleicht.....

"Vielleicht gibt es schönere Zeiten; aber
diese ist die unsere."
(Jean-Paul Sartre)



Geniessen wir sie- machen wir das Beste daraus.......Gabi

Mini- Streusel- Zwetschgenkuchen glutenfrei

Dies ist der Kuchen von diesem Wochenende Springform d= 18 cm
150 Gramm Mehl glutenfrei 2 Teelöffel Weinsteinbackpulver 1 Ei 75 Gramm Zucker + 2 Esslöffel Zucker 50 Gramm Margarine
500 Gramm Zwetschgen
Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Backofen auf 180 Grad vorheizen Springform ausfetten und mit Semmelbrösel bestäuben. Alle Zutaten (bis auf die Zwetschgen und die 2 Esslöffel Zucker) auf höchster Stufe mit den Rührhaken verquirlen - bis alles kleinkrümelig aussieht. 2/3 des teiges in die Springform geben. Die Zwetschgen im Kreis mit der Schnittfläche nach oben dachziegelartig eng auslegen. Den Zucker unter die Restmasse quirlen und über die Zwetschgen geben. Dann 30-35 Minuten in den Backofen.
Es ist ein kleiner sehr leckerer Kuchen und es ist wirklich schnell gemacht. 15-20 Minuten Arbeit- mehr wars nicht. Dazu gabs Sahne....Und er ist schon weg...Der Liebste sagt, er soll unbedingt auf den blog, damit das Rezept bloss nicht verloren geht...ist hiermit erledigt. Und hier ist er her. Die Sch…

Mein erster Kranz - Herbstkranz gebunden

.......jaja, die bloggerei machts möglich. Ich bin ja eigentlich aus der Baubranche und keine Floristin ;-))). Aber man sieht bei wunderbaren, kreativen bloggerinen soooooooo tolle Sachen....und dann machen einem die bloggerinnen auch noch Mut, es auch mal zu versuchen..... Frau Planthunter hat eine super Anleitung ins Netz gestellt und dann hab ich auch noch Efeukränze bei Ihr gewonnen- wenn DAS kein Zeichen war..... Jedenfalls hab ich gestern und vorgestern Mittag- bei bestem Atltweibersonnenwetter- die Mittagspause genutzt und bin mit Schere bewaffnet den Feldweg rauf und runter um Sträucher und Hecken zu beschneiden. Gestern um 17 Uhr- zuhause eingetroffen- immer noch dieses tolle Wetter, hab ich mich mit den Hagebutten und anderen mir weitestgehend unbekannten Sträuchern ;o) auf den Balkon gesetzt und mich ans Werk gemacht. Eine gute Stunde später, gemütlich mit Kuchen, war ich immer noch bester Dinge (hat Spass gemacht) und Ihr seht oben, was dabei rausgekommen ist....Ich hoffe Euch…

Kleiner Nachschlag - Usedom - Swinemünde

Das konnte ich Euch nicht vorenthalten. Nachdem wir angekommen sind haben wir uns Räder geliehen und sind auch gleich los. Wir haben in Heringsdorf gewohnt und sind nach Ahlbeck geradelt, es lag alles sehr dicht zusammen und flugs waren wir in Polen...da war kein Grenzübergang und nix. Der erste Ort nach dem Waldstück heisst Swinemünde. Berühmt unter anderem für seine Marktstrasse mit den vielen Zigaretten....Ich hab noch nie so viele Zigaretten auf einem Haufen gesehen. Ich kann auch nix damit anfangen, so als überzeugter Nichtraucher....sah alles etwas befremdlich aus. Ansonsten gibts noch jede Menge Kleinigkeiten für Haus und Hof etc., Gurken, Steinpilze, Käse, Zwiebelzöpfe. Das war dann schon eher meine Welt. Auf dem Rückweg haben wir dann an der Strasse doch noch ein schickes Grenzschild und eine schicke Telefonzelle gefunden. Telefonzellen sind ja auch fast ausgestorben...So nun ist Schluss für heute........Der nächste post hat dann mal ein ganz anderes Thema, versprochen! Gabi

Usedom und nochmal Usedom....

Die gestrigen Bilder waren doch ein bisschen klein...oder sagen wir: ich hatte gehofft wenige Bilder sind ausreichend. Sind sie aber nicht...;-)) So ist das eben....da müsst Ihr durch... Die ersten 12 stehen für das Sommer- Sonne- relaxfeeling...... dann kommen 6 von den schönen Radtouren. 16 Prozent Steigung...der Liebste ist natürlich hochgeradelt und ich hab geschoben, vorschriftsmässig ;-)))(Beweis: ich bin auf dem Bild drauf)... Die letzten 6 sind vom Haus der Ferienwohnung, die Wohnung war total schön, klein und technisch voll durchdacht...ach- auf dem Balkon konnte man doch tatsächlich bei Sonne frühstücken....;-)) 
Haben wir natürlich gemacht. So das wars für heute. Einen schönen Mittwoch wünsch ich! Gabi

Noch mehr von Usedom

In Erinnerung bleiben mir 5 Tage mit Radtouren, Strandspaziergängen, Aperol auf der Seebrücke, Seebrücken, imposante Bäderarchitektur, ganz viel Wind um die Nase, Strandkörbe, Fischerboote und immer wieder der süchtig machende Blick aufs Meer.

Kleine Rückmeldung zurück von Usedom

Huhu.........nach einer Woche Urlaub bin ich wieder da, werde mich wohl noch ein paar Tage einfinden und dann gehts hier weiter. Hier schon mal drei Fotos. Wir waren auf Usedom. Es war wunderschön und sicher nicht das letzte Mal...Es hat uns sehr gut gefallen. Ein Tag war verregnet, ansonsten gabs nix zu meckern. Traumhafte Strände, eine imposante Architektur. Wir sind viel geradelt und am Strand spaziert..
Bis die Tage! Gabi

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

Wir sollten stärker an die kleinen Wunder des Lebens glauben, an Schutzengel und Sternschnuppen, an Fügungen und Glück. Wunder werden wahr, wenn wir von Herzen an sie glauben.
© Jochen Mariss »Blütenzauber«

....machts gut bis demnächst! Gabi

Memories

Erinnerungen an das letzte Wochenende............ich hatte gutgelaunte entspannte Gäste, bekam Blumensträusse, 6!!!! Orchideen, einen neuen Mixer, ein Glas für Kekse, ein CD: How to cook your life, ein Windlicht, Gutscheine aus meinen Lieblingsläden, gute Wünsche, nette Karten, und Glückwünsche per mail.............so ein Glück! Ein schöner Tag!

Es gab Datteln mit Ziegenfrischkäse und bacon (aus dem Backofen), Backofentortilla, Eier mit Nordseekrabben, Roastbeefröllchen mit rucola - Rezept hier, verschiedenen Käsespiesse etc. als Vorspeise...
dann was warmes: Scampispiesse, Schweinefilet mit Frischkäsesauce, in Olivenöl geschmorte Rispentomaten....
(Das Schweinefiletrezept hier .......einfach köstlich und zur Nachahmung empfohlen:
Meine Version war mit 1,4 kg Schweinefilet in 2,5 cm dicken Scheiben, 2 Pakete bacon, 2 grosse Zwiebeln, 2 Esslöffel Senf, 200 Gramm Frischkäse mit Schnittlauch und 200 ml Sahne (Petersilie, Schmelzkäse und grünen Pfeffer weggelassen)- das reichte für ca. …

Partyrezept

Rezept für 400 Personen:


Arabisches, gebackenes, gefülltes Kamel

jede Menge trockenes Feuerholz
200 Regenpfeifer-Eier
20 Karpfen (Zweipfünder)
500 Datteln
4 Trappen (gerupft und gereinigt)
2 Schafe
1 großes Kamel
ausreichend Doum-Palmenblätter zum Umwickeln des Kamels
Zubereitungszeit: es dauert etwas länger...



ZUBEREITUNG:
Vorbereitung:
Man grabe ein Feuerloch, das geeignet ist, ein gefülltes Kamel aufzunehmen.
Nun das Flammenmeer auf eine ca. 1 m tiefe Lage glühender Kohlen hinunter
brennen lassen.

200 Regenpfeifer-Eier separat hart kochen.
Geschuppten Karpfen mit geschälten Eiern und 500 Datteln füllen.

Die fein gewürzten, gerupften und gereinigten 4 Trappen mit den gefüllten
Karpfen füllen.

Die beiden Schafe mit den gefüllten Trappen füllen.

Sodann das große Kamel mit den gefüllten Schafen füllen. Das Kamel kurz
ansengen, dann mit Doum-Palmenblättern umwickeln und in der Glut vergraben.
2 Tage lang fortwährend backen.
Als Beilage Reis servieren für 400 Gäste ;-)



Das Besorgen der …

Kleine Pause............

Liebe Leute! Ich brauche eine kleine Pause.......Ich arbeite viel, komme nicht zu viel, möchte demnächst ein paar Tage Urlaub machen (yippieh) und meinen Geburtstag plane ich auch gerade ganz wüst......und da mir gerade alles über den Kopf wächst.....komme ich lieber demnächst mit viel elan und tollen Bildern wieder.....machts gut! Gabi