Köfte


Zutaten

1 grosse gewürfelte Tomate
1 grob geraspelter Zucchino
2-3 kleingeschnittene Frühlingszwiebeln mit Grün
1 rote Paprika
3 gekochte zerdrückte Kartoffeln
6-8 Esslöffel Maisstärke
200 Gramm zerbröckelter Feta (in Salzlake eingelegt)
2 Eier
1Teelöffel fein zermörserter Anissamen
1 Teelöffel feinzermörserter Fenchelsamen
Salz und Pfeffer
3-4 Esslöffel Olivenöl nur zum Beträufeln

Alle Zutaten bis auf das Olivenöl vermengen und abschmecken.
Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Dann 20 Teilchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Wenn der Ofen die Hitze erreicht hat, die Köfte mit Olivenöl ganz sparsam beträufeln und in den Backofen. Wenn sie von unten goldbraun sind, wenden. Wenn beide Seiten goldbraun sind, sind sie richtig. An Zeiten kann ich mich nicht erinnern.
Wir haben sie einmal mit Frühlingszwiebelquark gegessen, einmal mit grünen Bohnen in Tomatensosse, mal mit Kartoffelsalat....Ich meine es ist auch wunderbar als partyfood geeignet...oder einfach ein leckeres Abendessen...
Gefunden habe ich es hier bei Tobias kocht

Hier nochmal ein link zur Bedeutung von köfte es ist eigentlich wohl Zerkleinertes Zerstampftes, meins vegetarisch und meins ist wohl die griechisch - bulgarische Variante...;-)).
Egal..... nehmt Gemüse was Ihr mögt und der Fenchel und der Anis sind der griechische touch....;-)))

Kommentare

Birgitt hat gesagt…
...das Rezept gefällt mir, liebe Gabi,
das werde ich mir merken, denn bald sind die Tomaten und Zucchini im Garten so weit...

liebe GRüße von Birgitt
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Herje,....sieht das wieder lecker aus. Könnte ich jetzt brauchen....so zum Abend.....
...und das Wort Köfte" hatte ich vorher noch nie gehört....
Sei ganz lieb gegrüßt,
und hab' ein schönes Wochenende.
Rosi
Tá mé! hat gesagt…
Köfte hört sich türkisch an? und hört sich oberlecker an.
Wird gleich ausgedruckt.

grüßle
Andrea
Jana hat gesagt…
Hört sich gut an liebe Gabi.Werde ich nach kochen. Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana
Freude am Sein hat gesagt…
Liebe Gabi,
so, heute habe ich doch glatt mal Zeit, mich direkt für Deinen lieben Kommentar zu bedanken.
D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N
Leider unfreiwillig (das Zeit haben), da ich mich seit Samstag mit einer Magen-Darm-Grippe herumplage und ich heute den Arzt besuchte, weil ich fast die ganze Nacht auf die Toilette gewandert bin.
Okay, ich gebe zu, das passt jetzt überhaupt nicht zu diesem Post, öhm.
Die Köfte sehen lecker aus, leider muss ich vorerst bei meiner Schonkost ... Zwieback, Kamillentee & Co bleiben. Aber irgendwann werde ich's vielleicht mal ausprobieren.
Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart!
Liebe Grüße
Ulrike
Mona hat gesagt…
vollllllll lecker das muß ich gleich mal kochen
gglg mona
Herz-und-Leben hat gesagt…
Das ist was für mich! Total lecker!

Liebe Grüße
Sara
Che Vaux CV hat gesagt…
Hab mich durch deine Rezepte gesteppt und bin restlos begeistert. Wo kann Frau so eine schöne Auflaufform erwerben??

LG Christiane