Direkt zum Hauptbereich

Daheim



Ein gemütlicher Ort,
ein schöner Lebensraum,
dazu ein liebes Wort,
das ist des Menschen Traum.

Ein zartes Lächeln hier,
ein Händereichen dort,
Gefühle ohne Zier,
das ist des Menschen Hort.

Ein paar nette Blicke,
ein Zwinkern hin und wieder,
Küsse, richtig dicke,
das sind des Menschen Lieder.

Stete Geborgenheit,
gespickt mit Sonnenschein
und Ausgewogenheit,
das nennt der Mensch – daheim.
© Horst Rehmann

Ja da sitzen wir hier die Katzen und ich ;-(. Mein Mann ist auf
Reha und er wird sehr vermisst.

Kommentare

Heidegeist hat gesagt…
Liebe Speedy. Das Foto macht mich auch fast ein bißchen sentimental. Es sieht auch so aus, als wenn das Kätzchen auf irgendwas wartet. LG Inge
speedy hat gesagt…
Liebe Heidegeist. Das Foto ist zwar nicht ganz aktuell (man beachte die Schneereste) aber so sitzen sie hier abends und warten auf ihn. Die treuen Seelen.......so sind sie! Liebe Grüsse Gabi
speedy hat gesagt…
Die Kamera ist auch mit zur Kur........ich werd wohl kaum was bloggen können.........immer nur Text ;o( naja..........
Elisabeth hat gesagt…
Liebe Gabi,
daheim ist daheim... Ein wunderschönes Gedicht...
Ja, und so sind sie, die Katzen... treue Seelen... wie DU... Er kommt ja wieder, dein lieber Mann - und dann... *lächel* Ist alles wieder gut...
Alles Liebe für dich, Elisabeth
speedy hat gesagt…
Danke Elisabeth! Ja die kleinen Seelen schleichen zuhause immer um mich herum, ich komme zu nix und sie warten immer ob er denn nicht endlich mal wieder kommt....Gabi
Lilo hat gesagt…
Liebe Gabi,
ja ich kann Euch gut verstehen, mir geht es auch so, wenn einer von meinen Lieben nicht da sein kann!
Denke an Dich und wünsche Dir alles Liebe und Deinem Mann gute Besserung!
Lilo
Jana hat gesagt…
Hallo Speedy.
Du hast aber eine kuschlige Katze ein schönes Tier.Und dein Gedicht ist wunderschön.
Die Zeit vergeht so schnell,dann ist dein mann wieder zu Hause.
Schöne Woche wünsche ich dir.Liebe Grüße Jana
Birgit hat gesagt…
Ach liebe Gabi und Pelznasen,
die Zeit wird vergehen. Schneller als Ihr glaubt und Dein Mann/Euer Herrchen ist gestärkt und gesundet wieder bei Euch. Das wünsche ich Euch von Herzen.
Einen schönen Feiertag morgen und liebe Grüße,
Birgit
speedy hat gesagt…
Ich danke Euch für die lieben Worte ;-))) Gabi
Ina hat gesagt…
hallo Speedy,

unbekannterweise ein Gruß von mir. Es ist ein sehr schönes Gedicht das du für uns auf- geschrieben hast

Liebe Grüße
Ina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwetschgenkuchen vom Blech glutenfrei (Quark- Ölteig)

...das war der Kuchen vom Wochenende...saulecker..;-)))






Gemütliches Kuchenessen mit Tee und Zwetschgenkuchen.....


3/4 Blech

170 Gramm Quark
50 ml Rapsöl
50 ml Sahne
100 Gramm Zucker
75 Gramm gemahlene Mandeln
215 Gramm Mehl (ich Schär Mix C)
1 Päckchen Backpulver (ich glutenfrei)

1,1 kg entsteinte halbierte Zwetschgen

Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze stellen.
Teig aus den Zutaten oben zusammenmixen. Das Blech mit Backpapier auskleiden und den Teig mit den Händen sorgfältig darauf verteilen.
Zwetschen senkrecht in Reihen darauf verteilen (es hätten ruhig ein paar Zwetschgen mehr sein können - vielleicht 1,5 kg)

Streusel

150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl (ich Mix C von Schär)
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

Alles vermixen und auf den Zwetschgen zerkrümeln.
Jetzt in den Backofen für 40 Minuten, dann noch mal 10 Minuten auf 200 Grad stellen (dann werden die Streusel krosser ;-))).

War saulecker.......zur Nachahmung empfohlen. Quark- Öl- Teig ist ja …

Herbstdeko

...Dieses Jahr (bisher?) ganz klein in grau/silber/rot/weiss.....
Ich geniesse den Spätsommer und freu mich auf einen spätsommerlichen Urlaub...

PomPoms - federleichte und wunderschöne Deko

Ich muss mal Reklame machen... diese leichte verträumte Deko ist bei uns eingezogen...ganz federleicht...
(Hier ist nix mit Herbstdeko in rostrot, braun und gelb-grün) Und nun bammeln hier überall die kleinen Satelliten rum ;-)))
Schöööön....Selbst in der Küche in lila ;-))). Sie machen übrigens gute Laune ;-))). Erstanden bei dawanda und zwar hier. Man muss sie nur noch selber auseinanderfalten.
Dafür braucht man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl  (nicht gerade meine Stärke, der Liebste musste sie auseinanderfalten. Ganz rund und perfekt sind sie zwar nicht geworden....) seht selbst.....