Seelachs- Mangold- Lasagne



3 Portionen

4 Seelachsfilets TK
6 Lasagneblätter
1 grosse Staude Mangold
200 ml Sahne
100 ml Wasser
1 Esslöffel Butter
1 Esslöffel Mehl
Salz und Pfeffer

Lasagneblätter (falls notwendig) vorkochen. Meine Glutenfreien müssen vorgekocht werden.
Mangold in Streifen schneiden und waschen, abtropfen lassen.
Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Mangold ein paar Minuten blanchieren (also ins siedende Wasser)
In einem kleinen Topf die Mehlschwitze vorbereiten: Butter auslassen, das Mehl dazugeben und unaufhaltsam mit dem Quirl rühren ;-))).
Dann abwechseln immer wieder einen Schluck Sahne bzw. Wasser dazugeben, rühren, rühren, damit nichts klumpt. Abschmecken und vom Herd nehmen. Es sollte eine cremige Konsistenz haben.
Schichten: Erst die Hälfte des Mangolds, darauf 3 Nudelblätter, darauf die Hälfte der Sosse, dann die 4 tiefgefrorenen Fischfilets, dann den Rest Mangold, darauf wieder 3 Nudelblätter, und abschliessend den Rest der Sosse.


Jetzt ab in den Ofen bis es lecker aussieht (35-45 Minuten)

Kommentare

Die Oma und Kräuterhexe hat gesagt…
einfach nur lecker....dieses Rezept kenne ich auch aber bei uns mit Spinat, Mangold sollte ich doch auch ausprobieren;)
GLG Adelheid
Grey Owl Calluna hat gesagt…
....Dein´s sieht aber auch ganz lecker aus!!!
speedy hat gesagt…
Danke ihr Beiden
@grey owl calluna- ja und dann auch noch beide Seelachs ;-)))
Elisabeth hat gesagt…
Mhm, da wäre ich liebend gerne vorbeigekommen... :-) ein Gedicht... ich kann es bis zu mir her riechen...
Herzliche Grüße von Elisabeth