Kartoffel- Selleriepürree mit Rosenkohl und Spiegelei



2 Portionen

1 Sellerie geschält und gewürfelt
Lindakartoffeln gleiche Menge geschält und gewürfelt
Salz, Pfeffer, Chili, Kresse.
100 ml süsse Sahne

Sellerie und Kartoffelwürfel zusammen garkochen, abgiessen
Sahne aufkochen, die Würfel zurückgiessen, würzen und stampfen.
Nochmal abschmecken und mit Kresse bestreuen.
Wir fanden es superlecker. Es schmeckt süss- scharf.
Dazu gabs Rosenkohlreste und ein Spiegelei.

Kommentare

Barbara hat gesagt…
Lustig, selbe Idee - und sieht toll aus bei Dir. Man sieht auch so ganz feine Gemüsestückchen noch, so mag ich das. Interessant, dass Du stampfst. Ich war zu faul dazu und hab den Pürierstab genommen...

Gute Idee mit dem Spiegelei und dem Rosenkohl. Lecker und gesund.
Planthunter hat gesagt…
hört sich lecker an....LG Sandra
speedy hat gesagt…
.....pürieren geht eigentlich nicht so gut, weil Kartoffeln da meist zu Kleister werden. Mach ich nicht mehr. Stampfen dauert auch nur 2 Minuten.
Und leicht stückig lieben wir es. Gabi
Barbara hat gesagt…
Danke! Dann probiere ich das auch mal - ein Stampfer liegt irgendwo noch rum.
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Wieder mal allerhand Leckereien!!!!
Herje, hier läuft einem immer das Wasser im Munde zusammen....
Danke für die Rezepte.
Liebe grüße
Grey Owl