Kürbissuppe mit Curry



3-4 Teller Suppe

1 Hokkaidokürbis
1,5-2 Liter Gemüsebrühe
50 ml süsse Sahne
3 Teelöffel mildes Curry
Pfeffer und Salz,
Schnittlauch und Chilifäden

Brühe Kochen. Kürbis schälen und in Stücke schneiden(ich weiss, das man sich das schälen bei Hokkaido sparen kann, ich machs trotzdem).In den Kochtopf geben und knapp mit Brühe bedecken, weichkochen. Dann pürieren. Wieder in den Kochtopf geben, würzen und erhitzen, Sahne dazugeben und Brühe bis die Konsistenz angenehm ist. Mit Schnittlauch und Chili bestreuen.

Kommentare

Coco hat gesagt…
Hmmmm, das klingt lecker und schnell. Meine Tochter liebt Kürbissuppen. Darf ich mir das Rezept mal mitnehmen?
speedy hat gesagt…
...aber gerne. Ich hoffe sie ist auch curry-fan!
Margot hat gesagt…
Kürbis mit Curry mag ich auch gern. Mir schmeckt's auch gut mit Koriander drüber.
Liebe Grüße von Margot
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Wow! Liest sich nicht nur lecker, ist auch schön angerichtet!
Liebe Grüße
grey Owl