Kürbis- Kartoffelrösti mit Dip und Lachs mit Kruste



Wir haben den Spaghettikürbis nicht ganz geschafft, da wurd er am nächsten Tag weiterverwendet....

Für 2

250 gr. Spaghettikürbisreste (gebacken)
250 gr. Kartoffeln
1 Ei
2 Esslöffel Kartoffelmehl

1 Lachsfilet
3 Teelöffel süsser grober Senf
1 Teelöffel Honig
Salz und Pfeffer

Lachs: Honig und Senf verrühren. Den Lachs in eine geölte Auflaufform legen und mit der Marinade bestreichen. In den Backofen bei 200 Grad.

Röstie: Kürbisfleisch gut ausdrücken, damit es nicht wässrig ist.
Kartoffeln schälen, reiben und zum Kürbisfleisch geben, mit Mehl und Ei verrühren und abschmecken.
Knusprig ausbacken. Es sollten kleine flache Rösties werden. Es wurden 6 Stück...

Den Dip gabs schon mal und zwar hier

Kommentare

Hallo Gaby, habe nun Hunger bekommen. So geht das aber nicht, ge,..?Grüße aus Bayern Manuela
Pummelchen hat gesagt…
Hmmmmm...
Das sieht ja wieder sehr lecker aus.Das gibt Hunger
Liebe Grüße pummel
Torsdag hat gesagt…
Das war heute der beste Beitrag.

.... so lecker !!!!

Gruss Hartmut
Pummelchen hat gesagt…
Das Muster für den Baktus.Du beginnst mit 4maschen
alle 4nadel auf einer Seite 1masche dazu bis in die Mitte(,wenn Du glaubst,es wäre genug Masche) und dann wieder gleiche Seite abnehmen.
Ich hoffe es ist gut!!
Liebe Grüße pummel
speedy hat gesagt…
@danke ihr drei! Es war auch lecker...
@Pummelchen: danke! so einen baktus will ich auch mal probieren!