Antistresstipps


Eine kleine Sammlung

1. Finde einen Ausgleich zu Deiner beruflichen Tätigkeit.
2. Umgebe Dich mit möglichst vielen positiven, motivierenden Menschen.
3. Denke positiv (auch wenn das oft leichter gesagt als getan ist).
4. Ernähre Dich bewusst und ausgewogen.
5. Wenig Genussmittel.
6. Ausreichend Schlaf.
7. Betreibe regelmäßig Sport der Spaß macht.
8. Genieße und tue regelmäßig Deinem Körper, Geist und Ihrer Seele etwas Gutes.
9. Übe immer wieder die „Zeit zu managen“, Dich selber zu organisieren.
10. Bitte um Unterstützung, um Hilfe wenn nötig.
11. Nimm kleine Auszeiten, unternimm Dinge, die Du liebst.
12. Sieh Rückschläge und Misserfolge als Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten.
13. Akzeptiere, dass Du nicht jede Situation kontrollieren kannst.
14. Sei nicht zu perfekt.
15. Gib Fehler zu.
16. Lerne Nein sagen.
17. Lache oder lächele möglichst viel. Lachen baut Stress ab.
18. Mache autogenes training - Entspannungsübungen.

Manche Punkte sind für mich einfach, manche unmöglich. bei einigen Punkten bemüh ich mich um Besserung.
Zur Zeit einfach:1,4,5,6,11,14,17 +18
unmöglich:7,10,12,13,15
ich bemüh mich:2,3,8,9 +16.

Kommentare

Bonny hat gesagt…
gar nicht so schlecht,dass du das mal zusammengefasst hast;o)
muss mich unbedingt auch mal wieder bessern!
Barbara hat gesagt…
Danke für die schöne Liste!

Interessant, manches, was Dir unmöglich ist, habe ich die letzten 3 Jahre gelernt, anderes bei Dir einfaches kann ich gar nicht. So hat jeder Möglichkeiten, sich weiter zu entwickeln. :-)

Die Liste druck' ich jetzt gleich mal aus - auch mit dem schönen Foto.
speedy hat gesagt…
Hallo Bonny und Barbara, danke für den Besuch. Ich hab es für alle und aber auch für mich als Spickzettel gepostet. Und ich bin mir auch ganz sicher das ich es in ein paar Monaten wieder anders sehe, was mir schwer fällt oder leicht. Ich falle gerne in alte Muster, bin dann alles andere als entspannt......aber ich arbeite dran und Ihr wahrscheinlich auch! Liebe Grüsse Gabi
speedy hat gesagt…
ach das Foto ist aus dem letzten Jahr, Hamburg im Juni im Park planten un blomen. Mittagspause von einer Tagung.