Direkt zum Hauptbereich

Pesto rosso glutenfrei aus dem Thermomix



ist eine eine superleckere Grundzutat für Nudelsossen....
Ich mache meist noch geschmortes Gemüse dazu und dann ist in der Nudelsosse auch richtig
was drin....

Zutaten für pesto rosso

250 Gramm getrocknete Softtomaten
1 Frühlingszwiebel in grobe Stücke
30 Basilikumblätter von Balkonien
75 Gramm in der Pfanne geröstete Pinienkerne

260 Gramm gutes Olivenöl
90 Gramm geriebener grana padana (oder Parmesan)
75 Gramm trockener Rotwein
2 gehäufte Esslöffel Tomatenmark
Salz Pfeffer ...

Tomaten, Zwiebel, Basilikum und Pinienkerne 5 Sekunden bei Stufe 5 grob zerkleinern,
dann die restlichen Zutaten dazu und dann 10 Sekunden die Geschwindigkeit hochziehen bis auf 8.
Passte in diese 2 heiss ausgespülten Gläser unten (kleine Tulpe und Marmeladenglas).
Vor dem Verschliessen mit etwas Olivenöl begiessen.

Leider ,-)) habe ich keine besseren Bilder, entschuldigt die bekleckerten Gläser ;-))) Gabi



Kommentare

Anonym hat gesagt…
Excellent post. I was checking continuously this blog
and I am impressed! Extremely helpful info particularly the
last part :) I care for such info much. I was seeking this certain information for a long time.

Thank you and good luck.
Anonym hat gesagt…
Hi I am so glad I found your website, I really found you by error, while I was looking on Digg
for something else, Anyways I am here now and
would just like to say kudos for a marvelous post and a all round enjoyable
blog (I also love the theme/design), I don't have
time to look over it all at the minute but I have bookmarked it
and also included your RSS feeds, so when I have time I will be back to read more, Please do keep up the excellent job.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwetschgenkuchen vom Blech glutenfrei (Quark- Ölteig)

...das war der Kuchen vom Wochenende...saulecker..;-)))






Gemütliches Kuchenessen mit Tee und Zwetschgenkuchen.....


3/4 Blech

170 Gramm Quark
50 ml Rapsöl
50 ml Sahne
100 Gramm Zucker
75 Gramm gemahlene Mandeln
215 Gramm Mehl (ich Schär Mix C)
1 Päckchen Backpulver (ich glutenfrei)

1,1 kg entsteinte halbierte Zwetschgen

Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze stellen.
Teig aus den Zutaten oben zusammenmixen. Das Blech mit Backpapier auskleiden und den Teig mit den Händen sorgfältig darauf verteilen.
Zwetschen senkrecht in Reihen darauf verteilen (es hätten ruhig ein paar Zwetschgen mehr sein können - vielleicht 1,5 kg)

Streusel

150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl (ich Mix C von Schär)
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

Alles vermixen und auf den Zwetschgen zerkrümeln.
Jetzt in den Backofen für 40 Minuten, dann noch mal 10 Minuten auf 200 Grad stellen (dann werden die Streusel krosser ;-))).

War saulecker.......zur Nachahmung empfohlen. Quark- Öl- Teig ist ja …

Herbstdeko

...Dieses Jahr (bisher?) ganz klein in grau/silber/rot/weiss.....
Ich geniesse den Spätsommer und freu mich auf einen spätsommerlichen Urlaub...

PomPoms - federleichte und wunderschöne Deko

Ich muss mal Reklame machen... diese leichte verträumte Deko ist bei uns eingezogen...ganz federleicht...
(Hier ist nix mit Herbstdeko in rostrot, braun und gelb-grün) Und nun bammeln hier überall die kleinen Satelliten rum ;-)))
Schöööön....Selbst in der Küche in lila ;-))). Sie machen übrigens gute Laune ;-))). Erstanden bei dawanda und zwar hier. Man muss sie nur noch selber auseinanderfalten.
Dafür braucht man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl  (nicht gerade meine Stärke, der Liebste musste sie auseinanderfalten. Ganz rund und perfekt sind sie zwar nicht geworden....) seht selbst.....