Brühpaste aus dem Thermomix


Nie wieder Brühwürfel ;-))))

Diese schmeckt tausendmal besser und hält sich monatelang im Kühlschrank

2 Bund Suppengrün, Zwiebeln und Kräuter gewaschen und in grobe Stücke geschnitten (machte 840 Gramm)
120 Grmm gutes Alpensalz

Wichtig ist das es ein Verhältnis von 1: 7 hat ;-)))

Alles in den Thermomix und dann ein Paar Sekunden auf Stufe 8 pürieren.
Umrühren und alles nach unten schieben, Diesen Vorgang 2- 3 Mal wiederholen
bis eine schöne Paste entanden ist.

Alles in ein sauberes großes Tulpenglas füllen, gut verschliessen und in den Kühlschrank.
Es ist nicht ganz so salzig wie erwartet, also ausprobieren wieviel ihr braucht...
Für ein Essen (2 - 4 Portionen) nehme ich zur Zeit 1 gehäuften Esslöffel und bin damit zufrieden


Kommentare