Spaghetti mit Sardellen Kapern und Spinat glutenfrei


Seit unserem Südtirolurlaub ißt der Liebste am liebsten Spaghetti...

Wie das kommt? Tja Barilla hat doch tatsächlich glutenfreie Spaghetti kreiert..sie heißen Spaghetti no.5 senza glutine....und sie sind der Hammer! Dünn, elastisch einfach toll.
Nun ist der Vorrat aus Südtirol aufgegessen und in Deutschland sind sie noch nicht auf dem Markt...

Aber im online- Handel habe ich sie aufgetrieben... ;-))

Hier ein Rezept für 2:

250 - 300 Gramm Spaghetti (ich glutenfrei)
ein gehäufter Esslöffel Butter
ein gehäufter Esslöffel Sardellen kleingeschnitten
ein gehäufter Esslöffel Kapern gehackt
eine rote Zwiebel gewürfelt
200 Gramm frischer Spinat blanchiert (also kurz in heisses Wasser geworfen)
eine Limette (den Saft)
Salz und Pfeffer

Spaghetti al dente kochen

Derweilen Butter in der Pfanne bei kleiner Flamme erhitzen, Sardellen 5 Minuten hinein, dann die Zwiebelwürfel glasig schwitzen. Dann die Kapern dazu und den Spinat. Kurz durchschwenken, Limettensaft dazu und abschmecken. Die abgetropften gekochten Spaghetti kurz unterheben.

Guten Appetit Gabi

Kommentare

ClauDia hat gesagt…
Dieses tolle Rezept habe ich gleich meinem Sohn übermittelt und für mich ist es auf jeden Fall mein nächstes Nudel-Gericht, denn ich mag Spinat und Kapern, also danke schön, LG ClauDia.