Herbst - Feldsalat mit Orangenfilets und Kürbiscrunch



....ein wunderbarer Salat als Vorspeise...


ganz leicht ....man muss nur das Süsse mögen ;-))))




...und geht ganz schnell, weil den Kürbiscrunch hab ich jetzt immer im Vorrat, lässt sich wunderbar aufheben.......im Marmeladenglas...
Und dies war meine Quelle!


Pro Person:

1 Orange
1 Handvoll Feldsalat ganz frisch
1 Esslöffel gutes Olivenöl
1-2 Esslöffel Kürbiscrunch (aus 1/2 Esslöffel Zucker und 1-2 Esslöffel Kürbiskerne ohne Schale)
Salz und Pfeffer

Für den crunch: Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen in einer Pfanne.
Sowie 95 Prozent des Zuckers geschmolzen ist, Kürbiskerne hinein und rühren. Hitze abschalten nach einer Minute und weiterrühren. (1-2 Minuten) Crunch auf Backpapier schütten und die Pfanne
SOFORT säubern (oder eine neue Pfanne kaufen ;-))))
Lauwarm den crunch mit den Fingern grob auseinanderbrechen. Lecker sag ich Euch, kann man auch so essen ohne Salat.

Salat: Feldsalat von den Stengeln pflücken und waschen, abtropfen lassen.
Das Olivenöl in ein Schälchen geben.
Die Orangen filetieren (ich hab mal einen Schnellkurs bei youtube gemacht. Es ist einfach, wirklich!
Die Filets in das Öl geben und den Orangensaft (der beim Filetieren übrigbleibt (auspressen) auch über die Filets. Nichts vergeuden..

Jetzt den Salat auf den Teller geben. Die Orangenfilets schön verteilen und mit der entstandenen Sosse beträufeln. Salzen und pfeffern.

Den crunch erst direkt vor dem Servieren drübergeben. (so ist er knackig)
Guten Appetit! Gabi

Kommentare

Einklang-Katrin hat gesagt…
hmmmmmm, lecker. Das wird ausprobiert.
LG Katrin
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Bei Dir liebe Gabi, sieht immer alles so lecker und schön angerichtet aus.......
Liebe Grüße in Deinen Tag...
Rosi
Gabi hat gesagt…
Danke Ihr Beiden! Gabi