Es gibt Pizza glutenfrei und aus Quark- Öl- Teig und mit Grillgemüse!



.............ein ganzes Blech voll  ;-)))

200 Gramm Quark
6 Esslöffel Sonnenblumenöl
250 Gramm Mehl (ich helles Brotmehl von Schär)
1 Packung Backpulver
1 Ei
Salz

Alles in eine Schüssel geben und per Hand durchkneten bis eine homogene Masse wird und eine
Kugel.
Backofen auf 200 Grad stellen (Ober- und Unterhitze)

200 Gramm Chamignons
1 zucchino (ein kleinerer)
1-2 Esslöffel Olivenöl
(oder anderes mediterranes Gemüse!)

Champignons 6-teln oder in Scheiben. zucchino in Scheiben (evtl. halbieren.
Das Gemüse mit Olivenöl verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ab in den Ofen.
es ist egal ob die Hitze schon erreicht ist. Wenn es beginnt zu bräunen herausnehmen.
Ofentemperatur halten.

weitere Zutaten:

1 kleine  Dose passierte Tomaten
ein paar Minitomaten in Scheiben
1 Kugel Mozarella in Scheiben
Salz und Pfeffer

Teig aufs Blech (aufs Backpapier). Darauf die passierten Tomaten streichen, salzen pfeffern.
Dann die Tomatenscheiben (nur ein paar und nur feste Tomaten, sonst gibts zuviel Flüssigkeit).
Dann die Mozarellascheiben, wieder salzen und pfeffern.
Obenauf das Grillgemüse.
Alles ab in den Backofen für ca. 25 Minuten......

Diese Pizza ist hier im Moment DER Dauerbrenner........gibts fast jede Woche.....;-))
Wir lieben es...... ;-)))

Liebste Grüsse Gabi

Nachtrag: für die Randgruppe der NICHTGLUTENFREIEN (hihi)
Nehmt 50 Gramm normales Mehl mehr und nur eine 1/2 Paket Backpulver!




Kommentare

Grey Owl Calluna hat gesagt…
Sieht super lecker aus!!!

Wenn Jörg Pizza essen will, kommt halt alles drauf, was hier übrig ist.....
Sei lieb gegrüßt
Rosi

Frollein Möllalie hat gesagt…
Liebe Gaby, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Zur Zeit faste ich, aber diese Pizza gibt es bei mir auch bald. Danke für's Rezept... LG Melanie
Claudia M. Overmann hat gesagt…
So langsam kommt ja der Frühling und auch die Lust mal wieder was Neues auszuprobieren. Ein appetitlich aussehendes und bestimmt gut schmeckendes Beispiel dafür, danke schön fürs zeigen. LG Claudia.
PurpurBete hat gesagt…
Ich glaub, ich weiß, was ich heute esse!
Mal sehen, wie der Teig sich ohne Backpulver benimmt ;o)
PurpurBete hat gesagt…
Ach, übrigens: Ich hab bei Google+ eine Glutenfrei-Community gegründet, die dringend ein paar Mitglieder gebrauchen könnte ;o)

https://plus.google.com/communities/113832434044314334224

Vielleicht bist Du ja bei G+ und hast Lust, beizutreten?!
Gabi hat gesagt…
@Rosi...so ist es hier auch..Paprika, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln gibts immer im Kühlschrank.
@Melanie: nimm 50 Gramm Mehl mehr, wenn Du nicht glutenfreies Mehl nehmen musst! Ein 1/2 Paket Backpulver reicht dann auch. Die Backzutaten sind glutenfrei immer etwas anders. Und amm 2. Tag schmeckt die Pizza noch besser!
@Danke Claudia!
@PurpurBete, schreib mal wie es ohne Backpulver war. Ich hab den Eindruck, das es glutenfrei mehr Backpulver braucht, damit es was wird...aber wer weiss. Es gibt doch auch noch Ersatzsachen...Natron....Flohsamen...würd mich mal interessieren!
Ich muss mal bei googleplus gucken
Deine Sachen sehen auch immer sooooooooo lecker aus, aber der Liebste weigert sich Rote Bete zu essen....altes Kindheitstrauma!