Gefüllte Tintenfische

......mal wieder was aus der etwas mutigeren experimentelleren Küche!
Dem Liebsten war es zu experimentell und mir hat es sehr gut geschmeckt!

Gefunden hab ich es hier Mein Rezept:

10 TK- Tintenfische (aus dem Asia- Laden)
5 + 3 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel kleingehackte Petersilie
3 Esslöffel Rosinen ungeschwefelt
2 Esslöffel Cognac
3 Esslöffel Cashewnüsse gesalzen und kleingehackt
3 Schalotten kleingewürfelt
15 gehäufte Esslöffel gekochter Jasminreis
1 kleine Dose Tomaten stückig
100 ml Rosewein
Salz und Pfeffer
15 Holzpieker

Die Rosinen in Cognac einlegen Tintenfische auftauen.
Die Schalottenwürfel in 5 Esslöffel Öl glasig dünsten, Reis, Rosinen, Cashewnüsse dazugeben und ein paar Minuten sanft schmoren.
Abkühlen lassen.
Petersile unterheben, salzen und pfeffern.
Die Hälfte der Mischung beiseite stellen, die andere Hälfte in die Tuben füllen.Es ist eine furchtbare Frickelei Nur nicht die Geduld verlieren, bald schon ;-))) ist alles drin.
Die Tuben mit den Piekern verschliessen.
3 Esslöffel Öl erhitzen und die Tintenfische von allen Seiten etwas anbraten.
Mit Wein löschen und die Dosentomaten dazugeben, salzen und pfeffern. Herunterschalten, Deckel drauf und eine gute Stunde köcheln. Den Restreis wieder erwärmen und als Beilage servieren.
Ich hoffe, es traut sich noch jemand ;-)) weil es wirklich mal was anderes ist und ich fands lecker! Und die Fische werden ganz zart!

Liebe Grüsse Gabi

Kommentare

Grey Owl Calluna hat gesagt…
Das sieht wirklich echt lecker aus!!!!
Hätte ich gern zu Mittag gehabt. Da gab's nur gedünstete Möhren und Süßkartoffel-Pommes......
Liebe Grüße
Rosi
Jana hat gesagt…
Hallo Gabi.Du machst ja wieder was schweres.Sieht aber sehr lecker
laß es dir schmecken.
Schönes Sonntag und lieeb GRüße Jana.
Monsieur Koko hat gesagt…
da komm ich vorbei! ich liebe tintenfisch; rezept schon abgespeichert :-)