Rosenkohl- Pfannkuchen mit Quarkdip vegetarisch und glutenfrei


2 Pfannkuchen = 2 Portionen

250 Gramm Rosenkohl, in Scheibchen geschnitten
1 Zwiebel kleingewürfelt
100 ml Gemüsebrühe


Pfannkuchenteig:
2 Eier
150 ml Sahne
50 ml Wasser
100 Gramm Mehl (Schär Mix C)
Salz und Pfeffer


Dip:
250 Gramm Magerquark    
80-100 Gramm Schmand
Salz und Pfeffer

Pfannkuchenteig rühren und beiseite stellen.
Die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl glasig dünsten, den kleingeschnittenen Rosenkohl dazugeben.
2-3 Minuten weiterschmoren, die Brühe angießen, salzen und pfeffern. Nochmal ein paar Minuten schmoren, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist.
Den Pfanneninhalt abkühlen lassen.
Den Quarkdip anrühren.
Das Rosenkohl- Ziebelgemisch in den Pfannkuchenteig geben und gut durchrühren.
Den Backofen anwärmen zum Warmhalten.
Die gesäuberte Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den halben Rosenkohl- Pfannkuchenteig hineingeben. Wenn sich der Teig vom Boden gelöst hat und er von unten bräunlich lecker aussieht ;-))) mithilfe eines grossen Tellers wenden.
Den ersten fertigen Pfannkuchen im Backofen warmhalten....

Inspiration: cucina-casalinga
Der Rosenkohl kommt hier sehr herzhaft heraus, hat uns wunderbar geschmeckt!
Danke fürs Rezept!
Der Pfannkuchen ist übrigens nicht klein...Nur der Teller ist seeeeehr gross!

Kommentare

Grey Owl Calluna hat gesagt…
Na o.k.....heute bin ich zum Glück mal wirklich grade satt. Sonst hätte ich dir jetzt das Ding da vom Teller geklaut.....smile....
Sei lieb gegrüßt
Rosi
claudia o. hat gesagt…
und wieder mal ein besonderes rezept für meinen sohn, der ja zoeliakie hat. ich könnte ihm ja mal ein kleines rezeptbüchlein zusammenstellen, da hat die schwiegertocher auch was von. lg claudia o.