Schokoladenkuchen funktioniert glutenfrei!

.............der Kuchen von Sonntag, geht ganz schnell:
Ich lad Euch ein, setzt Euch hin, wenn Ihr auch Schokoholic seid....

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
eine Guglhupfform ausfetten und mit Paniermehl (ich glutenfreies) bestreuen

225 Gramm Mehl (ich Mix C von Schär)
180 Gramm Zucker
4 Eier
150 Gramm Margarine
75 ml neutrales Öl (ich Sonnenblumenöl)
4 gehäufte Esslöffel Kochkakao
1/2 Teelöffel Zimt
1 Päckchen Backpulver (ich glutenfreies)
selbstgemachter Vanillezucker

Alles vermixen und ab in den Ofen für 50 Minuten.
nach 10 Minuten herausholen, dann nochmal 10 Minuten warten, stürzen.
Wenn er kalt ist mit Puderzucker bestäuben....Am leckersten ist er am gleichen Tag.
Er wird trockener...also aufessen, was ja kein Problem ist, weil er sooooooooo
lecker ist! ;-))))).
Ich dachte mir, wozu einen Marmorkuchen backen, wenn man doch eigentlich
am liebsten den Schokoladenteil isst......

Kommentare

Birgitt hat gesagt…
...das sieht richtig einladend aus bei dir, liebe Gabi,
und dann noch Schokokuchen...

lieber Gruß von Birgitt
Garden Cats + Crafts hat gesagt…
Liebe Gabi,
ich muss grinsen, denn Du hast Recht. Man isst wirklich am liebsten den Schoko-Teil vom Marmor. Leckeres Rezept.
Liebe Grüße
Birgit
PS: Habe gerade im NDR gesehen... der Maschsee ist frei gegeben :-)
claudia o. hat gesagt…
Da habe ich doch mal wieder ein glutenfreies Super-Rezept für meinen Sohn. Alle anderen essen natürlich zu gerne mit.Danke schön, LG claudia o.