Schokoladen- creme- brulee mit heissen Himbeeren

...................soooooooooo der Nachtisch hats ins neue Jahr geschafft ;-))).
Macht aber nix, er ist micht unbedingt weihnachtlich...und total lecker.
Durchaus gegeignet für ein nettes dinner mit dem Liebsten (Valentinstag? Kennenlerntag?)

Hier das Rezept für 2

100 Gramm Schlagsahne
80 Gramm Schokolade 70% Kakao
1 Ei
1 Eigelb
2 +2 Esslöffel Zucker
ein paar TK- Himbeeren


Herd auf Umluft 100 Grad vorheizen mit tiefem Backblech.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und ausschalten.
Sahne in einem Topf langsam erhitzen, grob zerbröckelte Scholkolade darin schmelzen, immer
umrühren. Vom Herd nehmen. Eins, zwei Minuten warten
2 Esslöffel Zucker, Ei und Eigelb dazu und schaumig schlagen.
Die kleinen runden Quicheförmchen aufs Backblech setzen und die Schokomasse vorsichtig hineingiessen.
Jetzt das heisse Wasser vorsichtig in das tiefe Backblech giessen.
50-60 Minuten im Ofen stocken lassen.
Dann herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen.
Inzwischen die TK- Himbeeren erhitzen.
Je einen Esslöffel Zucker auf die creme geben und und mit dem Brenner karamelieren.
Jetzt die heissen Himbeeren oben auf geben.
hat uns seeeeeeehr gut geschmeckt! Es knackt so schön wenn man hineinsticht und wunderbar
fand ich auch das es warm war....

Kommentare

Birgitt hat gesagt…
...ja lecker liebe Gabi,
aber viel Aufwand, oder?...und dann so schnell gegessen...

lieber Gruß von Birgitt
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Wieder mal ssseeehhhrrr lecker liebe Gabi!!!!
(....und leider wohne ich "nicht um die Ecke"..).
Alles Liebe
Rosi
versponnenes hat gesagt…
Hej Gabi,

vielen Dank für Deine lieben Worte... ja, man darf nicht dran denken, dass irgendwann ein liebes Tier gehen wird... deshalb genieß jeden Tag mit Deinen Fellnasen!!!!

Liebe Grüße
Katja
Uli hat gesagt…
Hallo Gabi,

nachdem ich schließlich doch entdeckt habe, dass dieses Super-Dessert wegen der Himbeeren das Prädikat "Gesundheitlich Empfehlenswert" erhalten kann, habe ich keinen kleinen Beitrag darüber in meinem Blog geschrieben. Hier ist er: Über Gabis Crème Brûlée

Viele Grüße
Uli

P.S.: Ist mein erster Kommentar auch angekommen?
Elisabeth hat gesagt…
Liebe Gabi,

absolut Liebes-tauglich, ganz gleich zu welcher Jahreszeit! :))
Mhm, ich bin dabei! Das wird so bald wie möglich nachgekocht, danke dir!

Herzlich, Elisabeth
claudia o. hat gesagt…
Das Rezept passt mir gerade gut, denn "Krebszellen mögen keine Himbeeren". Himbeeren werden nun in unseren Speiseplan mit eingebaut. Tiefgefroren sind sie zu akzeptieren, frisch gibt es sie gerade aus Mexiko. Ein bisschen dekadent, finde ich.Einmal im flieger um die ganz Welt, ne, ne. LG claudia o.