Lecker und glutenfrei essen am Gardasee - Tignale - Pizzeria Al Torchio - Tremosine Einkaufen im Alpe del Garda

...noch mal Gardasee...Hier die kulinarische highlights...allein weil der Liebste trotz seiner Glutenunverträglichkeit hier so lecker essen konnte....sogar in der Pizzeria ;-))) sensationell sag ich Euch..
Bild1 Büffelmozzarella...;-))) köstlich mit etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer..
Bild2 Aperol sprizz in einer Bar nach einer Wanderung
Bild3 furchtbar leckerer Salat auf der Terrasse (die Tomaten ein Traum ;-)))

Bild4 Käse von der Gardaseeregion gekauft bei Alpe del Garda - ein Feinschmeckerparadies, zu finden hier, es war nur 6-8 Kilometer von uns...wunderbare Sachen gibt es hier...
Bild5 wieder Aperol sprizz in einer anderen Bar
Bild6 Pizza margarita mit schwarzen Trüffeln im Restaurant Al Torchio
Bild7 Pizza ortolana diese Pizza ist wirklich glutenfrei (der Liebste strahlte beim Essen) Er hat sie 3x gegessen....
Bild8 abends gemütlich auf der Terrasse Oliven, Salat etc.

Ich muss gestehen wir haben den Urlaubsort nach dieser Pizzeria hier
herausgesucht...weil wir lecker UND glutenfrei essen wollten. Ein Traum das Essen dort. Glutenfreie Esser mit strahlenden Gesichtern gab es an etlichen Tischen. Es ist durch Internet und foren wohl inzwischen ziemlich berühmt.....Die Preise sind absolut in Ordnung. Der Pizzateig perfekt...AUCH der glutenfreie! Alles selbstgemacht, nix TK! Apfelstrudel auch glutenfrei und lecker! Selten so viele glückliche Gesichter gesehen...Selbst die Kellner strahlen wenn jemand Essen ohne Gluten bestellt! Das muss die Zukunft sein!

Kommentare

Grey Owl Calluna hat gesagt…
ALso, liebe Gabi....(grins...)..das ist jetzt wirklich nicht nett, mir immer diese wahnsinns lecker aussehenden Speisen vor die Nase zu stellen......die man nicht greifen und essen kann.......
Birgitt hat gesagt…
...das ist wirklich toll, liebe Gabi,
ein Restaurant mit glutenfreiem Essen...habe bei meiner Arbeit im Wohnheim Jemand mit Zöliakie betreut und einige unglaubliche Dinge erlebt, wenn wir unterwegs waren...keine so erfreulichen...seit einem gutem Jahr esse ich wegen einer Unverträglichkeit ja nun auch kein Weizen- und Roggenmehl mehr, da merke ich auch, dass es nicht so einfach ist, irgendwo hin zu gehen, und dann Dinkelbackwaren zu wollen...da muss ich schon ein bißchen vorplanen...allerdings ist Dinkel inzwischen fast in Mode, so dass das Angebot immer besser wird...und ab und an kann ich inzwischen auch mal "sündigen" ohne große Probleme...

wünsch dir einen schönen Sonntag,
lieber Gruß von Birgitt