Einfache Eisbombe

Diese Eisbombe ist noch von meinem Geburtstag..... Foto leider wieder mal nicht so gelungen.
Vom design her. sollte sie eigentlich über und über mit Sahne verziert werden. Leider ist das Sahnesyphon neuerdings unvollständig ;-( Ein Teil fehlt ;-(.........so isses, wenn man die Sachen so selten benützt...

Die Bombe ist aus fertigem Eis...Es dauert 3 Tage bis sie fertig ist...immer mal 10 Minuten. Vom ganzen Aufwand vielleicht 1-2 Stunden. Das  finish ohne Syphon aber mit viel kreativer Idee stammt von Lena (10 Jahre alt) Nachdem ich schon wegen dem unvollständigen ;-( syphon ziemlich entnervt war hat sie der Bombe den letzten Schliff gegeben und sie ist dann doch noch sehr schön geworden........viiiiiiiiiiiiiiiiiiel schöner als auf dem Foto.

Zum Rezept:

750 ml Erdbeereis
750 ml Vanilleeis
1500 ml Schokoladeneis
1 Tafel Schokolade Vollmilch mit ganzen Haselnüssen
200 Gramm Erdbeeren
etwas Erdbeersirup
Sahne
Raspelschokolade
ein paar Himbeeren

Wie gesagt fangt 3 Tage eher an... Erbeereis etwas antaueen lassen, Erdbeeren geputzt kleinschneiden und mit etwas Erdbeersirup verrühren. Dann mit dem angetauten Eisverrühren. Inzwischen eine 2,5 Liter Schale, die schön rund ist mit reichlich Frischhaltefolie auskleiden. Voller Inbrunst das weiche Eis am Rand heraufstreichen (alles innen muss mit Eis bedeckt sein!) Die Schale mit Frischhaltefolie gut verschliessen und ins Gefrierfach stellen. Am nächsten Tag das leicht angetaute  Vanilleeis ebenso hineinstreichen und nicht verzweifeln, es ist etwas mühseelig. Etliche Stunden später die Hälfte des Schokoeises hineinstreichen, immer wieder nachfrieren. Jetzt die zerbröckelte Lage Haselnusschokolade, darauf das restliche Schokoeis.
Finish: 20-30 Minuten vorher rausnehmen, dann erst stürzen und verzieren. Mit reichlich Sahne, Himbeeren, Raspel und oben auf eine Erdbeere. Es reichte für ca. 15 Portionen. Ging ruckizucki weg....war lecker.
Es passen tatsächlich 3 kg Eis in eine 2,5 Liter Schale, warum auch immer...

Kommentare

Lilo hat gesagt…
Hallo liebe Nachbarin,

erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag .... und ich bin sicher es ist kein Stückchen übrig geblieben!
Einen schönen sonnigen Herbst wünscht Dir
Lilo
speedy hat gesagt…
Danke schön, das ist lieb von Dir Gabi
Jana hat gesagt…
Hallöchen Gabi.
Na das ist ja eine ganz leckere
Eisbombe.Es hat allen bestimmt sehr gemundet.Danke fürs Rezept.
Glückwünsche noch nachträglich zum Geburtstag.
Schöne Woche und liebe Grüße Jana
Birgitt hat gesagt…
...und wo bitte krieg ich das jetzt sofort her, liebe Gabi???
wenigstens ein kleines Stückchen...bitte...nur mal probieren...

lieber Gruß von Birgitt,
die jetzt zum Eisschrank geht...
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Ach was? Du hattest Geburtstag.
Dann auch von mir die herzlichsten Glückwünsche nachträglich, und alles erdenklich Gute für Dich liebe Gabi!!!!!


Weißt Du,.....was ich als erstes bei Deiner Eisbombe gedacht habe?
Anstatt Bomben, sollten mal Eisbomen geworfen werden.......man ist schon so geschädigt.....von den vielen negativ-Nachrichten,....und Kriegsberichterstattern....

Diese wundervolle Eisbombe als Versöhnung für alle Völker. DAS wär ein Spaß.....
Sei ganz lieb gegrüt
Rosi
Luna hat gesagt…
maaaaah. das wäre jetzt lecker. lg - zurück aus der sommerpause - ;) LUNA
Heike hat gesagt…
Ich war Gast bei Gabi und kann nur sagen die Eisbombe war oberklasse, genau wie der Rest.
Heike