Petersilienwurzelragout mit Orangenfilets und Radicchio


Rezept für 2

3-4 Petersilienwurzeln
1 Orange
1 kleiner Radicchio
etwas glatte Petersilie
Salz und Pfeffer

Die Orange filetieren, den Saft auffangen und über die Filets geben.

Petersilienwurzeln gründlich waschen, etwas bürsten oder schrabben. Die Schale sollte noch teilweise anhaften, dann sind sie fester. Jetzt in  3-4 Zentimeter dicke Stifte schneiden.
In etwas Olivenöl bei geringer Hitze ein paar Minuten schmoren.
Inwischen den Radicchio in grobe Stücke schneiden und waschen. Mit in die Pfanne geben.
Nach 2-3 Minuten dann die orangenfilets samt Saft darüber geben, abschmecken und mit Petersilie bestreuen.
Ein sehr schnelles Gericht. Uns gefällt das Süsse in Kombi mit dem Bitteren. Dazu passt Reis oder Butterbrot.

Kommentare

Grey Owl Calluna hat gesagt…
...ich nur all zu gerne!!!....aber Jörg???....seufz....

Liebe Grüße
und einen guten Strat in die neue Woche
Rosi
Elisabeth hat gesagt…
Mhm, das klingt erfrischend! :)

Liebe Gabi, das Rezept macht Lust auf mehr :) und auf gesunde Kost! Danke dir!

Sonnige Grüße zu dir,
Elisabeth

P.S.: Hab ich dir schon geschrieben, dass ich die neue Schrift hinreißend finde!? :) Sie hat was, mich spricht das an! :)
kochundbackoase hat gesagt…
Ich hab gerade Orangen bestellt .... das Rezept merke ich mir!
Birgit hat gesagt…
Hallo liebe Gabi,
na das ist ja mal ein interessantes Rezept. Klingt total lecker. Ich denke, das muss ich dringendst mal ausprobieren.
Übrigens Dein Schokoladenkuchen aus dem vorletzten Post sieht auch total klasse aus. Mmh!
Hier läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Bin auf Diät! Muss hier schnell weg.... und tschüss...
Liebe Grüße
Birgit
das.Sternenkind hat gesagt…
klingt lecker :)