Apfelkuchen glutenfrei mit Mandeln vom Blech




Es ist ein ganz wunderbarer Kuchen den ich hier bei Frau Wolkenfee gefunden habe. Köstlich sag ich Euch...und bis auf das Äpfelschälen schnell gemacht ;-)))

Mein Rezept:

2 Becher Schlagsahne je 200 ml
200 g Zucker (= 1 Becher)
2 Teelöffel selbstgemachter Vanillezucker
5 Eier
3 Becher Mehl (Schär)
1 Päckchen Backpulver


Belag:

900 Gramm Äpfel (geschält, entkernt und in Spalten)
1 Zitrone (den Saft)

Guss:

100 Gramm Margarine
1/2 Becher Zucker
4 Esslöffel Sahne
100 g Mandelblättchen


Die Apfelspalten in den Zitronensaft geben.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig: Sahne in eine Rührschüssel gießen und halbsteif schlagen.
Einen Sahnebecher auswaschen, abtrocknen und als Maßeinheit nehmen.
Zucker und Vanillezucker zur Sahne geben und weiter schlagen.
Dann die Eier einzeln unterrühren. Zuletzt die 3 Becher Mehl und Backpulver sieben und unterrühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig daraufgeben und
mit Apfelspalten belegen.
Im vorgeheizten Backofen in der Mitte 15 Minuten backen.

Guss: Margarine, Zucker und Sahne aufkochen - ausschalten und die Mandeln untermischen.
Die Gussmasse nach 15 Minuten punktuell auf dem Kuchen verteilen.
(die Gussmasse hätte noch mehr sein können)
Das Blech auf die zweite Schiene von oben geben und weitere 15-20 Minuten backen.
Die Mandeln sehen dann lecker und gebräunt aus. Er ist ganz fluffig und schmeckt leicht.......und super ist natürlich auch, das er glutenfrei ganz wunderbar funktioniert ;-)))

Kommentare

2 B's World hat gesagt…
Na super, was muß ich auch um diese Zeit noch neugierig hier reinschauen...jetzt hab ich Lust auf Apfelkuchen und es ist weit und breit keiner in Sicht. ;-)
Das sieht sehr lecker aus.
Danke für das Rezept.

Liebe Grüße von 2 B's
Yael hat gesagt…
Oh Dankeschoen!!! Wird auch ausprobiert!
guild-rez hat gesagt…
Das Rezept habe ich mir gespeichert.
Vielen Dank dafür.
Ich wünsche Dir einen gemütlichen
2. Adventssonntag.
LG Gisela.
Sanias Zaubergarten hat gesagt…
mmmh, der schaut gaanz lecker aus. werde mir das rezept gleich mal abschreiben!!

einen schönen zweiten advent!!!

liebe grüße.
Magia da Inês hat gesagt…
✿✿ Olá, amiga!
✿ ܓܓ Passei para uma visitinha...
ܓܓ✿ Essa receita tem um visual bonito e parece muito apetitosa... tudo de bom!!!
Seu blog está muito bonito... amei a decoração de Natal... também gostei muito do gato.
Boa semana!
Beijinhos.✿✿
Brasil✿ ܓܓ ✿
versponnenes hat gesagt…
Hej Gabi,

das Cafe Quedens hat das Frühstück - ich glaube, der Teller heißt Brunch - immer erst ab 10.30 h. Das war ganz praktisch. Früher hätten wir es ohnehin nicht dorthin geschafft... ist ja Urlaub. Den Brunch kann ich nur empfehlen. Es war sooooo lecker!!!

Ich habe mich gerade sehr über SimonsCat gefreut. Den Clip kenne ich noch gar nicht. Deine Katzen sind ja wirklich auch der Hit!!! Wunderschön!

GGLG Katja
Lilo hat gesagt…
Liebe Gaby,
dieser Apfelkuchen sieht so was von lecker aus .... einfach unwiderstehlich!
Wünsche Dir noch schöne gemütliche Adventstunden und sende Dir einen lieben Gruß
Lilo
Jana hat gesagt…
Hallo Gabi.
Sieht so richtig zum reinbeißen aus dein Apfelkchen.Danke fürs Rezept.
Schöne Adventwoche und alles liebe.Herzlichst Jana
Jouir la vie hat gesagt…
Gut, also, bevor ich mich verhauen lasse, ich nehme dann mal 2 Bleche davon, große bitte, ganz große...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Da fangen die Geschmacksnerven an Beine zu bekommen und.....laufen ganz eilig zu Dir, um.....noch ein Stück vom guten Kuchen abzubekommen!!!
Sei lieb gegrüßt
Rosi