Direkt zum Hauptbereich

Der Herbst in seinen schönsten Farben





Frühling, Sommer und dahinter
gleich der Herbst und bald der Winter -
ach, verehrteste Mamsell,
mit dem Leben geht es schnell. 

Wilhelm Busch 


Hannover, Altstadt letzten Sonntag


Kommentare

Birgitt hat gesagt…
...total schöne Herbstfarbe. Ein richtiges Traumhaus. Und recht hat er, der Herr Busch, zZ finde ich vergeht jeder Tag wie im Fluge und ebenso das Jahr, bald schon wieder vorbei...
Liebe Grüße von Birgitt
Heidegeist hat gesagt…
Einfach ein Traum. Gedicht sowie Fotos. Besser kann man es nicht zeigen. LG Inge
Jana hat gesagt…
Das Haus ist ja schön mit wilden Wein bewachsen sieht schön aus,die tollen Farben.
Schöne Woche und liebe Grüße Jana
Mama Matunda hat gesagt…
So hat der Herbst wirklich seine schönen Seiten, wunderschön ins Fotos gebannt. Liebe Grüsse Dani
Silke hat gesagt…
Liebe Gabi,
zum Glück ist das nur mein Nebenjob - denn ich bringe vom Lädchen wirklich fast kein Geld mit nach Hause (obwohl ich gar nicht so schlecht verdiene) *grins* meist bleibt der Geldbeutel leer, dafür aber der Kofferraum voll.Mein Mann meint schon, ich könne bald bei uns einen Laden aufmachen :) - ne ich muss echt aufpassen, dass ich unser Haus nicht so vollstopfe.
Ich hab mich in deine rote Kuchenform verliebt - die ist bis jetzt noch nicht im Laden eingetroffen - aber ich hab sie mir schon reservieren lassen :)
Das Herbsthaus sieht richtig toll aus - oh ja, so liebe ich den Herbst.
Ganz liebe Grüße
Silke
Jouir la vie hat gesagt…
Diese satten Farben sind einfach herrlich, nur schade drum, dass sie schon bald wieder weg sind...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli
Birgit hat gesagt…
Einfach nur wundervoll diese herbstlich rote Wein-Hauswand. Und die ist in Hannover? Ich glaube ich muss mal wieder in die Stadt fahren. Bin irgendwie ein richtiges Landei geworden, dabei arbeite ich in Hannover.
Viele liebe Grüße
Birgit
speedy hat gesagt…
@all danke Ihr Lieben...........dieses rot ist für mich DIE Herbstfarbe einfach schön.
@Silke: Ich drück Dir die Daumen! Die Formen sind heissbegehrt. Der Laden wo ich sie herhab, sieht innen sehr ähnlich Deinem aus und ist nur 600-800 Meter von zuhause....ich versuche immer, nicht sooft einzukehren, weil ich ALLES gerne hätte ;o))) Und das geht ja nicht....Oder ich geh Sonntags hin und drücke mir die Nase platt an den Scheiben und es ist zu...;o)))
@Birgit: Ja das Haus steht gegenüber von Ballhof, also 2-3 Häuser neben dem Teestübchen.
Es sieht in Wirklichkeit eigentlich noch schöner aus............es leuchtet richtig.
Liebe Grüsse Gabi
Conny's Cottage hat gesagt…
Hallo,

liebe dank fuer dein en Komentar.Der mich sehr gefreut hat.
Dein Johannesbeerkuchen auf dem Blogkopf sieht suuuuuuuper lecker aus.Ich musste gleich an den Kuchen meiner Mama denken.

lg Conny

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwetschgenkuchen vom Blech glutenfrei (Quark- Ölteig)

...das war der Kuchen vom Wochenende...saulecker..;-)))






Gemütliches Kuchenessen mit Tee und Zwetschgenkuchen.....


3/4 Blech

170 Gramm Quark
50 ml Rapsöl
50 ml Sahne
100 Gramm Zucker
75 Gramm gemahlene Mandeln
215 Gramm Mehl (ich Schär Mix C)
1 Päckchen Backpulver (ich glutenfrei)

1,1 kg entsteinte halbierte Zwetschgen

Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze stellen.
Teig aus den Zutaten oben zusammenmixen. Das Blech mit Backpapier auskleiden und den Teig mit den Händen sorgfältig darauf verteilen.
Zwetschen senkrecht in Reihen darauf verteilen (es hätten ruhig ein paar Zwetschgen mehr sein können - vielleicht 1,5 kg)

Streusel

150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl (ich Mix C von Schär)
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

Alles vermixen und auf den Zwetschgen zerkrümeln.
Jetzt in den Backofen für 40 Minuten, dann noch mal 10 Minuten auf 200 Grad stellen (dann werden die Streusel krosser ;-))).

War saulecker.......zur Nachahmung empfohlen. Quark- Öl- Teig ist ja …

Herbstdeko

...Dieses Jahr (bisher?) ganz klein in grau/silber/rot/weiss.....
Ich geniesse den Spätsommer und freu mich auf einen spätsommerlichen Urlaub...

PomPoms - federleichte und wunderschöne Deko

Ich muss mal Reklame machen... diese leichte verträumte Deko ist bei uns eingezogen...ganz federleicht...
(Hier ist nix mit Herbstdeko in rostrot, braun und gelb-grün) Und nun bammeln hier überall die kleinen Satelliten rum ;-)))
Schöööön....Selbst in der Küche in lila ;-))). Sie machen übrigens gute Laune ;-))). Erstanden bei dawanda und zwar hier. Man muss sie nur noch selber auseinanderfalten.
Dafür braucht man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl  (nicht gerade meine Stärke, der Liebste musste sie auseinanderfalten. Ganz rund und perfekt sind sie zwar nicht geworden....) seht selbst.....