Spaghetti mit "meatballs"


Wer hier Hackfleisch sucht, sucht vergebens....es gibt Tofu ;-))

2 Portionen
200 Gramm Spaghetti

meatballs:
200 Gramm Tofu natur
1 Zwiebel kleingewürfelt
50 Gramm Paniermehl
50 Gramm eingelegte getrocknete Tomaten

Sosse:
1 kleine Dose stückige Tomaten
Oregano, Salz, Pfeffer, Basilikum
Olivenöl

Spaghetti aldente kochen und beiseite stellen.
Tofu in eine Schale zerkrümeln. Dazu Basilikum, kleingehackte Zwiebel, kleingeschnittene getrocknete Tomaten und das Paniermehl, sowie Salz und Pfeffer.
Alles verkneten und kleine Klösse formen (d = 3 cm).
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Klösse auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit Olivenöl beträufeln und in den backofen setzen, bis sie knusprig gebräunt sind.
Etwas Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die stückigen Tomaten dazugeben, abschmecken. Spaghetti dazugeben und vorsichtig unterheben.
Kurz vor dem Servieren die meatballs hineingeben und noch vorsichtiger unterheben.
Mit Basilikum bestreuen.
Da ich gleich die doppelte Portion meatballs hergestellt habe, kriegt ihr in den nächsten Tagen noch ein meatballrezept.

Kommentare

Oppi hat gesagt…
Hach, Spagetti..... Spagetti...
Frühling... erste Liebelei...

Ja, ich würde sagen..diese Nudel hat
was besonderes für mich! ;D

Tolles Rezept
DAnke
Coco hat gesagt…
Sieht gut aus, aber was mir noch viel besser gefällt, ist Dein Teller :o)
Liebe Grüße, Coco
Luna hat gesagt…
ich mag die sachen mit tofu total gerne. leider , mein sohn wieder mal nicht :-( LG