Direkt zum Hauptbereich

Rostocker Weihnachtsmarkt und Warnemünde bei Dunkelheit





Dieser gutaussehende Mann, mit Namen Käpt`n Jack Sparrow konnte übrigens fantastisch Messer und brennende Fackeln jonglieren und natürlich auch Feuer schlucken ;-))).
Wir sind von Warnemünde aus mit der S- Bahn nach Rostock und nachmittags dann wieder zurück (das geht gut und ist auch günstig, die Bahnen sind fast leer).
So......und hier sind wir nachmittags wieder zurück in Warnemünde...



......so schööööööööön, wir hätten gerne noch etwas länger am Strand von Warnemünde verweilt, aber nein...auf uns wartete im Hotel wieder ein leckeres schwedisches Julbord.
Es gab gefüllte Eier mit Flusskrebsen, diverse Salate, Köttbullar warm und kalt, Julschinken mit sauce cumberland, diverse Brat- und Räucherfische, kalt gekochter Limonenlachs, Elchbraten in Burgundersauce, Gänsebraten in Kirschsauce, gebackener Wildlachs in körnigem Senf, Dillkartoffeln, Rotkohl, Rosenkohl, Hasselbacks Kartoffeln, Blutorangenmousse, rote Grütze, frischer Obstsalat und Käseauswahl....und vieles mehr. Es war sehr lecker. Sie können wirklich sehr gut kochen.

Folgende Zeilen fanden wir auf der Speisekarte vor:
(Ich liebe so etwas....)

Aus Anne Swards "Von Herzen":
Der Mann glaubt,
die Frauen zu erwählen,
aber meistens ist es die Frau,
die den Mann auswählt,
der sie auswählen soll.

Zu lieben heisst wieder zu lernen,
was man als Kind schon konnte -
Hingabe, Vertrauen, Ehrlichkeit.

wohl wahr, wohl wahr.......

Kommentare

Heidegeist hat gesagt…
Tolle Fotos. Das war so schön da. ich mööööööchte sofort wieder dahin, hab aber leider hier soviel zu tun.... Liebe Grüße von Inge

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwetschgenkuchen vom Blech glutenfrei (Quark- Ölteig)

...das war der Kuchen vom Wochenende...saulecker..;-)))






Gemütliches Kuchenessen mit Tee und Zwetschgenkuchen.....


3/4 Blech

170 Gramm Quark
50 ml Rapsöl
50 ml Sahne
100 Gramm Zucker
75 Gramm gemahlene Mandeln
215 Gramm Mehl (ich Schär Mix C)
1 Päckchen Backpulver (ich glutenfrei)

1,1 kg entsteinte halbierte Zwetschgen

Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze stellen.
Teig aus den Zutaten oben zusammenmixen. Das Blech mit Backpapier auskleiden und den Teig mit den Händen sorgfältig darauf verteilen.
Zwetschen senkrecht in Reihen darauf verteilen (es hätten ruhig ein paar Zwetschgen mehr sein können - vielleicht 1,5 kg)

Streusel

150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl (ich Mix C von Schär)
1 Esslöffel selbstgemachter Vanillezucker

Alles vermixen und auf den Zwetschgen zerkrümeln.
Jetzt in den Backofen für 40 Minuten, dann noch mal 10 Minuten auf 200 Grad stellen (dann werden die Streusel krosser ;-))).

War saulecker.......zur Nachahmung empfohlen. Quark- Öl- Teig ist ja …

Herbstdeko

...Dieses Jahr (bisher?) ganz klein in grau/silber/rot/weiss.....
Ich geniesse den Spätsommer und freu mich auf einen spätsommerlichen Urlaub...

PomPoms - federleichte und wunderschöne Deko

Ich muss mal Reklame machen... diese leichte verträumte Deko ist bei uns eingezogen...ganz federleicht...
(Hier ist nix mit Herbstdeko in rostrot, braun und gelb-grün) Und nun bammeln hier überall die kleinen Satelliten rum ;-)))
Schöööön....Selbst in der Küche in lila ;-))). Sie machen übrigens gute Laune ;-))). Erstanden bei dawanda und zwar hier. Man muss sie nur noch selber auseinanderfalten.
Dafür braucht man etwas Geduld und Fingerspitzengefühl  (nicht gerade meine Stärke, der Liebste musste sie auseinanderfalten. Ganz rund und perfekt sind sie zwar nicht geworden....) seht selbst.....