Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern


Da die Weihnachtszeit ja auch eine Zeit des Innenhaltens ist, hier mein Lieblingsmärchen. Schon als Kind war dies für mich das ergreifendste Märchen, was ich immer wieder gelesen habe. Wenn auch ich mich heute frage, was ich als Kind mir da für Gedanken gemacht habe. Sind es die Gleichen wie heute oder sind es andere. Ich weiss es nicht. Tatsache ist, dieses Märchen hat mich schon immer suchtartig angezogen.....
Ich habe es immer in einem alten Märchenbuch mit altdeutscher Schrift gelesen.
Es ist das Buch oben, ich habe es immer noch.....

Kommentare

Heidegeist hat gesagt…
Wie schön. Ich konnte als Kind auch nicht genug Bücher haben und lese jetzt sehr gerne den Enkeln vor. Lieben Gruß von Inge
Luna hat gesagt…
hallo gabi. ich bin mir sicher, zumindest ist es bei mir so, dass man sich als kind andere gedanken bei solchen märchen macht als jetzt. meinem sohn hab ich viele jahre lang jeden abend märchen vorgelesen. alleine da konnte ich sehen was seine gedanken dazu waren und was meine dazu waren. schön-wie unbedarft kinder an geschichten rangehen. ja-manchmal sollten wir wieder wie kinder denken. glg LUNA - sassi
Planthunter hat gesagt…
Hallo

Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.........Die Ferien haben begonnen und da machen wir es uns mal schön gemütlich,also mal ein wenig auf´s Internet verzichten.....bis demnächst......LG Sandra
Grey Owl Calluna hat gesagt…
Ein Frohes Fest und schöne Feiertage wünsche ich Dir!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl