Pilzentdeckertour im Deister und Häppchen auf dem Widdergut in Argestorf



Kleine Rückschau zu letzten Samstag: Da waren wir mit Claudia und einem Grüppchen auf der Pilzentdeckertour im Deister. Wir hatten schönes Wetter gebucht und hatten ein paar schöne Stunden im Wald. Wir sind alle fündig geworden. Fotografiert wurden giftige und essbare. Gesammelt haben wir nur essbare Pilze. Die gesammelten Pilze sind längst aufgegessen und wir leben noch :-)).


Hinterher gabs noch ein paar leckere Häppchen auf dem Widdergut in Argestorf (alles sehr lecker). Ein schöner alter Baumbestand und ein von Laves angelegter "Park".


Die Hortensien im Park waren traumhaft schön.

Kommentare

Anette hat gesagt…
...ich sag´mal leise DANKE!
♥ Anette
Luna hat gesagt…
bei uns schiessen sie auch grad aus allen böden raus-die pilze. schwammerl-heissen die auch bei uns ;-) und gestern und vorgestern hab ich gebackenen parasol gegessen (der einzige pilz den ich esse) und das ist echt was gaaanz besonderes-weil es vmtl. einfach nicht immer zu haben ist-so ein essen. lieben gruss LUNA