Guacamole mit Chili


Dies gehört in die Kategorie:
Kochen mit dem Liebsten. Er ist an der Zubereitung des Abendessens selten interessiert, es sei denn es geht um so etwas wie dies hier. Da eilt er in die Küche und schnippelt......und mörsert...;-)))

Guacamole

2 Avocados
1 Bio- Limette
1 Zwiebel
1 frische Chili
2 Knolauchzehen
1 mittelgrosse Tomate
fleur de sel, Pfeffer

Die Schale der Limette etwas abreiben. Dann den Saft der Limette auspressen (dazu) und zur Seite stellen.
Knolauchzehen in feine Scheibchen schneiden. Für die Chili Einmalhandschuhe anziehen und die Chili waschen und aufschlitzen. Die Kerne entfernen und in feine Ringe schneiden. Beides in den Mörser geben.
Fein zerreiben. Bild siehe oben.
Zwiebel in feine Würfel schneiden. Tomate vierteln und die Kerne entfernen. Den Rest in feine Würfel schneiden.



Avocados halbieren und schälen, dann mit einer Gabel musen. Limettenabrieb und Saft dazugeben, sowie die Zwiebelwürfel, die Tomatenwürfel und das Chili- Knolauchgemisch.
Alles gut durchrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken



Es war wunschgemäß schön scharf, der Chili bringt ordentlich Pepp in das Mus. dazu gab es frisches Brot.
Ach: falls etwas übrigbleibt: einen Avocadokern aufbewahren und mit zum Mus. Dann wirds nicht braun und schmeckt am nächsten Tag noch lecker.

Kommentare

tobias kocht! hat gesagt…
Avocado habe ich auch im Haus. Sieht köstlich aus, was du da gezauberst hast.
Heidegeist hat gesagt…
Hmm, das sieht aber lecker aus. Bei uns wird heute bei dem schönen Wetter wieder gegrillt. LG Inge
Maria hat gesagt…
Guacamole ist ein Gedicht, am liebsten esse ich sie zu Buritos oder Quesadillas.